Suchst Du für einen Laterneumzug, eine Feier oder eine Veranstaltung noch die musikalische Begleitung? Dann kontaktiere uns!

SZ "Frei weg" Kellinghusen e.V.

Papenbergallee 39

25548 Kellinghusen

Spielmannszug "Frei weg" Kellinghusen e.V.
Spielmannszug "Frei weg" Kellinghusen e.V.

Weihnachten steht vor der Tür...

 

Wir wünschen Ihnen ein wundervolles und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015!

 

- Dezember 2014 -

Willkommen Sandro!

 

Liebe Sarah, lieber Martin!

GLÜCKWUNSCH zu Eurem Baby und alles Gute für den kleinen Sandro. Es ist immer super schön, wenn ein kleiner Mensch zur Welt kommt.

Der ganze Verein, sowie alle Angehörigen wünschen euch ganz viel Freude und Spaß mit dem kleinen Sonnenschein. Die besten Glückwünsche gehen auch an die Großeltern und Serafina!

 

- Juni 2014 -

Was passiert dieses Jahr?

 

Das Jahr 2014 hat für uns voll begonnen. Wir stecken in den Proben und Extrastunden für unser langes Wochenende rund um den Karneval in Düsseldorf vom 01.03. bis 03.03.2014. Die Vorfreude ist groß und die Mühen vorab werden jedes Mal wieder mit viel Spaß belohnt. 

 

Im Laufe des März´ werden Sarah, Birgit, Lena, Anja und Daniela zu den D1-Lehrgängen in Oldendorf erwartet. Sarah und Stella setzen mit dem D2-Lehrgang noch einen oben drauf. Viel Spaß und Erfolg!

 

Im Mai haben wir unser alljährliches Probenwochenende bei Familie Küthe. Ca. 30 Personen in einem Einfamilienhaus und an jeder Ecke wird geprobt und neue Stücke erlernt. Alle essen, singen, musizieren und schlafen ein Wochende gemeinsam bei Birgit und Thorsten. Danke!

 

Nach mehreren Auftritten im Mai und Juni, sowie unserer Jahresabschlussfeier am 28.06. im Kulinarium im Waidmannsruh werden wir uns im Juli für zwei Wochen nach Italien begeben. Die Vorfreude ist riesig und auf diese Zeit arbeiten alle hin. Der Musikzug in der Sonne in Italien mitten im Sommer. Das Highlight!

 

Letztendlich haben wir noch mehrere Laternenumzüge im Herbst und ruck-zuck ist das Jahr 2014 wieder um. 

 

Wir freuen uns auf dieses Jahr und berichten am Ende von allem Erlebten. Danke für eure Unterstützung!

 

 

- Februar 2014 -

Mambo statt Marschmusik: "Frei Weg" mit neuen Tönen



Schmissige Töne sind das Markenzeichen des Spielmannszug "Frei weg". Seit mehr als 50 Jahren lassen die örtlichen "Trommler und Pfeifer" ihre Instrumente erklingen. Zahllose große und kleinere Veranstaltungen in Stadt und Land gerieten erst durch ihre Auftritte zu mitreißenden Ereignissen. Generationen von Kindern brachten die Spielleute bei den Umzügen des traditionellen Vogelschießens in den richtigen Tritt. Unerlässlich war ihre musikalische Präsenz außerdem bei den Bürger- und Schützenfesten der örtlichen Gilde. Akustisch glänzt der "Frei weg" aber nicht nur bei den ganz großen Veranstaltungen. Nicht lange bitten lassen sich die Musiker auch zu kleineren Veranstaltungen wie den herbstlichen Laternenumzügen. Unvergesslich für Jubilare sind zudem die Ehrungen nach Noten im Rahmen von "Ständchen". Beachtliches Temperament als Kulturbotschafter des Nordens bewies der "Frei weg" über viele Jahre hinweg außerdem in der Karnevalshochburg Düsseldorf. Mit Schwung präsentierten sich die Musiker zuletzt beim städtischen Neubürgerempfang. Zuzügler wie Alt-Kellinghusener wurden mit dem Auftritt einer Cheerleadergruppe sowie gänzlich neuen musikalischen Klängen überrascht. Mambo statt Marschmusik stand auf dem Programm - und gleichzeitig für eine erfolgreich vollzogene musikalischen Verjüngungskur. Für den gelungenen Wandel von der klassischen "Trommler und Pfeifer"-Formation zum modernen Musikzug wurden die Musiker und Tänzer unter Leitung von Stabführer Henning Stick und Cheerleader-Chefin Sarah Mumm mit einem tosenden Applaus belohnt. "Unserer klassischen Instrumente sind Flöte, Trommel und Lyra", sagt die Vorsitzende Sabine Mumm. In den aktuellen Darbietungen sorgen zusätzlich Trompete und Saxophon sowie Snare- und Base-Drums für ein frisches Klangbild. "Mit Märschen locken wir niemanden mehr hinter dem Ofen vor", erklärt Mumm die Notwendigkeit zum Start in das neue Musikzug-Zeitalter. Die Reaktionen des Publikums bestätigen, dass der altehrwürdige "Frei weg", der ursprünglich Gewerkschaftsbewegung seine Wurzeln hat, den richtigen Weg einschlug: "Beim Mix aus beliebten Musicalmelodien, Schlagerhits und südamerikanischen Rhythmen springt der Funke zum Publikum über."

Daneben ging es um die Existenzsicherung des Musikzugs. Eine große Anzahl der Musiker hält dem "Frei weg" zwar schon seit vielen Jahren die Treue. Für die Qualität von Ausbildung und Miteinander im Verein spricht, dass häufig generationsübergreifend ganze Familien gemeinsam musizieren. Klar sei jedoch gewesen: "Wenn wir weiterhin erfolgreich sein wollen, muss unsere Musik für den Nachwuchs attraktiv sein." Besonders gerne begrüßt Sabine Mumm derzeit zusätzlich "Trompeten". Willkommen sind ansonsten musikbegeisterte Menschen aller Altersgruppen. Bereits ab fünf Jahre können Jungen und Mädchen beim "Frei weg" einsteigen. Die praxisorientierte, und im Falle der Kleinen altersgerechte Ausbildung an den Instrumenten erfolgt jeweils donnerstags von 17.30 bis 18.30 Uhr in der Grundschule. Von 18.30 bis 19.30 Uhr folgt das Cheerleader- und Marschtraining und von 18.45 bis 20.30 Uhr probt der Gesamtzug. Instrumente sowie Cheerleader-Pompoms werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Kontakt: Sabine Mumm, Telefon 04822/2120, Anrufbeantworter nutzen. 

 

Quelle: http://www.shz.de/index.php?id=160&tx_ttnews[tt_news]=2732264&no_cache=1

Norddeutsche Rundschau 01.02.2013

Pressemeldung zur Landtagswahl Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V.
PM Schleswig-Holstein setzt auf Rot Grün[...]
PDF-Dokument [25.4 KB]
Wir suchen Nachwuchs.pdf
PDF-Dokument [95.1 KB]

Spielmannszug "Frei Weg" ehrt langjährige und verdiente Mitglieder

 

21.12.2010

 

Der Spielmannszug "Frei Weg" Kellinghusen nutzte seine Jahresabschlussfeier in der Schützenhalle nicht nur für ein kleines Konzert, sondern ehrte nach den Grußworten einiger Ehrengäste auch zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue und ihre Leistungen für den Verein. Mit dem 25-köpfigen Musikzug und 40 Gäste feierten auch der gesamte Hofstaat der Kelinghusener Schützengilde mit dem Königspaar Bärbel und Uwe Urban an der Spitze.


In ihren Grüßen, die sie für die Stadt überbrachte, würdigte Inge Kosubek das Schaffen der Musiker: "Der Spielmannszug kann stolz sein auf das Geleistete, besonders die neunköpfige Cheerleadergruppe", sagte sie, und überreiche an den Verein eine kleine Spende. Ausgezeichnet für ihre 30-jährige Mitgliedschaft wurde Maike Bredenberg. "Ohne ihre ruhige Art und ihren besonnener Sachverstand gäbe es uns wohl nicht mehr", mutmaßte die Vorsitzende Sabine Mumm. Im Alter von zwölf Jahren war Maike Bredenberg 1981 in den Verein eingetreten, wurde 1987 zur Jugendsprecherin und 1991 zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. "Von 1994 bis 2000 war sie Vorsitzende, seit 2000 ist sie Beisitzerin", zeichnete Sabine Mumm den Werdegang im Spielmannszug noch einmal nach.

Für ihre außerordentlichen Leistungen für den Verein erhielt sie eine silberne Ehrennadel und eine Urkunde.

Unter musikalischen Klängen des Spielmannszuges und einigen akrobatischen Vorführungen der sechsköpfige Cheerleadergruppe wurden die Gäste dann in den gemütlichen Teil des Abends entlassen.

Folgende Mitglieder wurden geehrt: Sarah Mumm (Silberne Ehrennadel mit Goldrand); 10 Jahre (Silberne, Bronzene Ehrennadel): Birgit, Henning, Brigitta und Corinna Stick; 5 Jahre (Bronzene Ehrennadel): Tjark Pichler; 4 Jahre: Isabell Peters; 2 Jahre: Lucas, Daniela, Mike Jarren, Birgit Küthe; Goldene Leistungsnadel: Henning und Birgit Stick, Sarah Mumm, Tjark und Frank Pichler, Stella Küthe, Lena Gaycken, Isabell Peters, Daniela, Luca und Kea Jarren, Anne Jacob, Anja Erwin, Nicole Wetzer; Silberne Leistungsnadel: Yannick Erwin, Béla Benedikt Küthe, Lasse und Sönke Jürs; Bronzene Leistungsnadeln: Lucas Gaycken, Birgit und Thorsten Küthe, Christopher Lemsky; Leistungspokale: Wanderpokal (gestiftet und überreicht von Manfred Bethke): Trommler Henning Stick, Bela Küthe, Yannick Erwin, Sönke Jürs, Lucas Gaycken, Noury Siewert; Wanderpokal (gestiftet von Familie Mumm): Laura Sofie Voss, Nele Pichler, Anna Selena Pietsch, Marie Grollms, Madlin Rodowski, Lea Sofie Steinbeck, Lia Timmermann, Jana Ladehoff; Wanderpokal (gestiftet von Richard Haugk): Anne Jacob, Frank Pichler, Christopher Lemski. 

 

Quelle: http://www.shz.de/nachrichten/lokales/norddeutsche-rundschau/artikeldetails/artikel/spielmannszug-frei-weg-ehrt-langjaehrige-und-verdiente-mitglieder.html



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spielmannszug Frei weg Kellinghusen e.V.